Zeichen der zeit teil 1

0 Aufrufe
0%

Zeichen der Zeit

die Familie Michel

Teil 1

Präfix

Es war das Frühjahr 2015, die Welt steuerte auf eine beispiellose Katastrophe zu.

Westliche Regierungen haben mit dem Wetter herumgespielt, nachdem sich die Erde um ihre eigene Achse bewegt hatte.

Katastrophen auf der ganzen Welt verursacht und genau das besiegt, was sie zu verhindern versuchten.

Regierungen und Länder fielen.

Griechenland strebt spätestens Mitte des Jahres eine Kreditzahlung von 300 Millionen an, und alles deutet darauf hin, dass es diese nicht bekommen wird.

China wird zur neuen aufgehenden Sonne und was Japan nicht mehr ist, die USA steckten in ihren eigenen Schwierigkeiten.

Es wird angenommen, dass Präsident Obama gegen sein eigenes Volk arbeitete, indem er erlaubte, was von keiner früheren Regierung toleriert wurde.

Obama unterstützte den Iran bei der Entwicklung einer nuklearen Kapazität und Palästinas als Staat in einem Gebiet, das so kurz vor dem Weltuntergang steht.

Wenn Griechenland oder besser noch, wenn Griechenland das Ende des Euro in Europa nicht einhält, seine Währung daran gekoppelt ist, fällt jetzt Deutschland als nächstes und damit auch der Euro-Dollar und seine Wirtschaftsstruktur.

In den letzten zehn Jahren befand sich die Welt aufgrund von Naturkatastrophen in einer Krise.

Westliche Länder schickten Geld und Hilfe in all diese Länder, aber niemand erkannte, dass dieses Geld geliehenes Geld war, das unsere Staatsverschuldung erhöhte, und wir tappten in die gleiche Falle wie Griechenland, indem wir unsere Zinsverpflichtungen nicht erfüllen konnten.

Im Jahr 2017 brach alles zusammen, die Grenzen wurden geschlossen, der Dollar war nichts mehr wert, das Öl hörte auf zu fließen, Lebensmittel kamen nicht mehr auf die Märkte, Tauschhandel war eine Lebensweise.

Am schlimmsten erging es den Städten.

Jahrzehntelang strömten Menschen auf der Suche nach einem besseren Leben in die Stadt, während die Wirtschaft am Laufen war.

Die Regierung tat, was sie konnte, um Lebensmittel von den Farmen zu bringen, aber die großen Städte konnten nicht genug liefern.

Kanada hatte Mühe, sich selbst zu ernähren, ebenso wie die Staaten, wir hatten es besser als die meisten Länder, aber unsere Regierung konnte die großen Metropolen immer noch nicht ernähren.

Unruhen, Hungersnöte, Vergewaltigungen, Morde, was auch immer in den Städten, in den ländlichen Gebieten vor sich ging, es war kein Zuckerschlecken, noch strömten hungernde Menschen zu Lebensmittelfarmen, um Maissamen, Vieh, Mais und alles andere zu stehlen, was sie verlangen konnten , ausleihen,

oder stehlen

Die Regierung versuchte, diese Farmen zu patrouillieren, aber es gab nur sehr wenige, also bekamen die Farmer Waffen, um sich und ihre lebensspendenden Ernten zu verteidigen.

Kapitel 1

Wir schreiben das Jahr 2012. John Michel lebte in Nova Scotia, er hatte eine kleine Wohnung außerhalb von Windsor, Nova Scotia.

Sie nannten es eine Hobbyfarm, und er war nicht nur Farmer wie sein Vater, der im Jahr zuvor starb, sondern auch Investmentbanker, der mehr als siebenstellig im Jahr verdiente.

Er sah viel davon kommen, also kaufte er 800 Acres, um eine unbefestigte Straße 15 Meilen von der asphaltierten Straße wieder aufzubauen, die weitere 10 Meilen von der Hauptstraße entfernt war, die eine Nebenstraße war, die eine weitere halbe Stunde dauerte, um nach Windsor zu gelangen.

Auf den 800 Acres stand ein altes Bauernhaus, das einstürzte, er restaurierte es, nahm alle möglichen Verbesserungen vor, brachte Leute aus dem Norden von New Brunswick zur Arbeit und sie durften den Ort nicht verlassen, und als er sie herausholte, um hereinzukommen andere Arbeiter hatte er a

alter Schulbus mit verdunkelten Fenstern, damit niemand weiß, wo dieser Ort war.

John kaufte sogar einen gepanzerten Personentransporter (APV) aus Armeeüberschüssen und er hatte alle Arten von Waffen.

Er hatte zwei Töchter im Alter von 18 und 19 Jahren.

Sein Bruder sei in Chester, einer der Gemeinden, die eingeschläfert worden seien, teilte die Regierung mit.

Er vermisste seinen Bruder, er war eher der Bauer und der Handwerker.

Sie sah zu, wie er und sein Sohn Brad alte Generatoren zerlegten und zum Laufen brachten.

Er wollte, dass sie bei ihm waren.

Johns Frau war Anfang 30, seine Jugendliebe, und sie heirateten, als sie die High School beendet hatten.

Trotzdem liebten sie sich bei jeder Gelegenheit, er liebte es, diesen Schwanz tief in ihre enge Muschi zu stecken, sie ritt ihn und er genoss diese hüpfenden Titten, die sie so leidenschaftlich umarmten und küssten, dass sie immer mehrmals kamen und nie ein Wort von diesem alten Sprichwort.

,?Ich hatte zwei müde.?

Melody war so verliebt in ihren Ehemann, wie jeder von ihnen fühlen konnte, dass die Sonne mit ihm aufging und er dachte, dass die Sonne mit ihr unterging.

Sie gingen oft spazieren und sprachen über die Farm, und sie wollte eigentlich nichts von den Problemen der Welt hören, aber sie wusste, dass es Teil seines Lebens war, also auch Teil ihres.

Sie war fünf Fuß vier Zoll klein, ihr Haar war blond mit gelbbraunen Strähnen und sie hielt ihre Schamhaare getrimmt wie ein Laufsteg, der zu ihrer Muschi führt.

Die Brustgröße C ließ sie in ihrer kleinen Gestalt sehr schwer aussehen.

Seine Tochter Bridget und Cindy waren beide größer und bevorzugten John in der Größe, eine eins fünf Fuß neun und die andere sechs Fuß, beide mit feuerrotem Haar und Sommersprossen wie ihr Vater.

Schlank wie ihre Mutter mit Brust B.

Er versuchte, sie zu unterrichten, aber sie interessierten sich für Kinder und hatten keine Lust, als Einsiedler im Wald zu leben.

Zeichen der Zeit

die Familie Michel

Teil 2

Episode 2

John kaufte sogar schweres Gerät aus der Provinz und sie brachten es in die Stadt, und John bezahlte den Fahrer, damit er zu einem Motel fuhr und am nächsten Morgen zurückkam.

Bevor Sie Geräte zum Standort bringen, müssen alle G.P.S.

Locators wurden entfernt.

Dann fuhr er die gesamte Ausrüstung, die er besaß: Lader, Zementlaster, Rohzementanhänger, Muldenkipper, seinen eigenen Kies, Mähdrescher, Traktoren, Bagger, Ausrüstung im Wert von über 2 Millionen, die meisten davon geleast, da er sowieso nie bezahlen würde bevor die Märkte zusammenbrachen.

Er kaufte ein tragbares Sägewerk und besorgte sich sogar ein paar Ultraleichtflugzeuge und ein paar Drohnen.

Saatgut, das Sie kistenweise gekauft und zur Farm gebracht haben.

Er konnte sogar besondere Äpfel, Orangenbäume, Zitronen, Bananen, Kokospalmen und Kaffeebohnensträucher beschaffen.

Er stockte Konserven und K-Rationen, Kleidung, Winterstiefel, Hüte, Mäntel auf.

John bekam Bücher über das Gerben, Maschinen zur Herstellung von Kleidung aus Pelz.

Er kaufte Minigeneratoren, um sie in den Fluss einzubauen, der am Haus vorbeifließt, und ein wind- und solarbetriebenes Wasserrad, das völlig vom Stromnetz getrennt war.

Sie kaufte Penicillin und Anleitungsbücher Kies Aspirin Advil Zahnbürsten und Zahnpasta Backpulver und alles Backzubehör, das sie bekommen konnte Sie grub ein riesiges Loch und aber ein Betonkellergebäude hatte einen elektrischen Golfwagen.

dort hin und über die obersten vier Fuß Land und einen Garten zu ziehen.

Bis 2015 ließ er den Hof neue gemähte Felder anlegen, entwurzeln.

Es war eine Farm, groß genug für hundert Menschen, aber er wusste, was kommen würde, und mit der Zeit würden es seine Familie und seine Kinder sein, er brachte sogar die Ärzte dazu, eine Lösung zu entwickeln, die seine DNA ändern würde, um Inzest von makellosen Kindern zu ermöglichen.

Obwohl er es nicht wollte, widerte ihn die Vorstellung an, obwohl er wusste, dass es unvermeidlich war, wenn sie überleben wollten.

Es war das Jahr 2015, als sie seinen Bruder und seine Frau mit ihren beiden Kindern auferweckten.

Es dauerte 6 Monate, bis sie umziehen konnten, sie wurden aus dieser Sackgasse herausgezogen, da die Regierung die für die Aufrechterhaltung des Programms erforderlichen Ressourcen nicht mehr aufbringen konnte.

Steve lebte in der Stadt Chester, seine Arbeit hatte geschlossen.

Er hatte ein kleines Haus in einer ruhigen Straße und es gab weder Essen noch viel Geld, die Regierung versorgte sie mit einigen Samen.

Eines Tages sprach John mit Steve und erzählte ihm, was passieren würde und er war mehr als glücklich, wieder bei seinem Bruder zu sein, sie standen sich in der Zeit zuvor nahe.

Steve und seine Familie hatten einige einzigartige Erfahrungen, während sie unter Kontrolle waren.

Die Regierung hat sie in ein Schlafausbildungsprogramm aufgenommen, sie wurden alle in fortgeschrittener Erster Hilfe und Landwirtschaft ausgebildet, auch in der Wartung von Bodenbearbeitungsmaschinen, in allen Aspekten der Landwirtschaft und im netzunabhängigen Leben.

Diese fitten Johns brauchen einen Tee und ihnen wurde auch gesagt, dass ihre DNA geändert wurde, um Kinder zu bekommen, wegen dem, was kommen würde, sie wussten, dass die wenigen, die überleben würden, Kinder brauchen würden und wahrscheinlich zu Hause wären.

Eine andere Sache ist, dass sein Immunsystem durch die entstandenen Ozonlöcher gestärkt und teilweise sogar bestrahlt wurde.

Bis 2016 war Steves Familie auf der neuen Farm.

Das andere, was sie nicht gealtert hatten, war legal fünf Jahre älter, aber Brad sah aus wie 13 und Judy wie vierzehn.

Judy war 1,60 Meter groß, hatte eine Brustgröße A und schlankes, blondes Haar wie ihre Mutter.

Mama sah aus wie 25, genau wie Papa, Mama war schön, hübsch, rundes Gesicht, blaue Augen wie Judy, nicht wie der Rest von uns mit grünen Augen.

Zurück auf der Farm liebten wir es, wir standen morgens auf und Unkrautvater nahm uns nachmittags mit und zeigte uns, wie man schießt, sogar Mama war da, wir wussten vom Schlafen lernen, brauchten aber Übung und luden unsere eigenen Projektile nach und

Judy feuerte wieder und ich mochte die Armbrust.

Darin waren wir sehr schnell Experten.

Er war ausgezeichnet mit dem 22 Semi und konnte das 308 abfeuern, aber er brauchte es in einer Pause, wie zwischen Ästen, um die Waffe zu halten, aber er konnte mit dem 270 Composite-Schaft umgehen.

Es war leicht und hatte ein leichtes Sammelzielfernrohr.

Papa hat uns beigebracht, den Kompass zu benutzen und auch im Winter ein Feuer im Wald zu machen.

Es gab einen See hinter unserem Haus, vielleicht eine halbe Meile, aber vom offenen Land waren es nur 500 Fuß. Wir hatten solarbetriebene Walkie-Talkies, die wir mit uns tragen mussten, und wir mussten bewaffnet sein, sogar wenn wir auf den Hof gingen, um Hühner oder Kühe zu füttern .

Mom sagte, Klamotten müssten wir behalten, also trugen wir alle Shorts und Mom und Judy trugen ein halbes T-Shirt, Mom hatte keinen BH und es prickelte in meinem kleinen Schwanz.

In der Sommerhitze gingen wir alle schwimmen und niemand trug etwas.

Mein kleiner Schwanz wurde hart, aber ich bemerkte, dass Papas riesiger Schwanz da war, und als ich Mama ansah, waren ihre Nippel an diesen großen Titten einen guten Zentimeter hoch und Judy?

s standen zwei, aber vielleicht halb so viel wie Mama.

Während wir schwammen, schwamm Judy unter mir und fühlte meinen Schwanz und meine Eier, und ich schwamm unter ihr und fuhr absichtlich mit meinem Finger über ihren Schlitz.

Als wir in die warme Luft hinausgingen, gingen wir nackt zum Haus zurück, um uns abzutrocknen, und Dad hatte ein .306-Gewehr, das wir Kanone nannten.

Mom hatte eine 9 mm an ihrem Bein festgeschnallt.

Judy und ich hatten damals die Armbrust.

Wir alle hörten den Lärm im Busch, Papa machte sich mit seiner Kanone bereit.

Judy und ich hatten Übungsköpfe und zwei Grosses flogen, Judy und ich schossen und beide gingen zu Boden.

Dad sagte: „Großartig, jetzt essen wir zu Abend, nachdem ihr beide aufgeräumt habt.“

Judy sagte, ich kann nicht?

und Papa hat sie gezwungen, sie hat sich buchstäblich übergeben und Mama hat schließlich eingegriffen.

„Steve, lass mich ihm Zeit geben.“

Steve gab widerwillig nach und sagte: „Es ist Teil unseres Lebens, dass sie lernen muss.“

Judy war grün.

Ich habe beides gereinigt.

Ich ging zurück zum See, wusch sie und nahm Judy mit.

Judy, sie war immer noch grün und ich umarmte sie und sagte: „Okay, wir werden einen Weg finden, dich nicht zu stören.“

Sie legte ihre Arme um mich und umarmte mich und ich spürte, wie sich ihre kleine Brust gegen mich drückte und aus irgendeinem Grund fühlte es sich gut an und mein Penis begann zu wachsen.

Judy lächelte und sagte: „Jemand mag mich.“

und ich schlug ihm lächelnd auf seinen festen Hintern und sagte: ‚Hol es oder ich zwinge dich, diese Vögel zu tragen.‘

Er schnappte sich seinen Bogen, reichte mir meinen, und als er ging, schaute ich auf diesen süßen kleinen Arsch und wäre fast über eine Wurzel gestolpert.

Wir waren trocken, kümmerten uns aber nie um unsere Shorts und gingen ins Haus, nur um ein Stöhnen aus dem Schlafzimmer zu hören, und Judy sagte: „Sie lieben sich wieder.“

Woher weißt du, dass Judy vielleicht von Dad massiert wird, wie er mir oft erzählt?

Judy schaut nur hin und sagt: „Vielleicht wirst du es eines Tages wissen.“

Judy nahm die Vögel, machte eine Brotfüllung und stellte sie in den Ofen, während ich die Kartoffeln schälte und die Karotten raspelte.

Judy war immer noch nackt und ich genoss es, sie anzusehen.

Mein Schwanz war hart und ich wollte wichsen.

Ich habe nur eine klare Flüssigkeit injiziert, aber es fühlte sich gut an.

Ich sagte zu ihm: „Wir brauchen Holz, bekomme ich welches?

also ging ich raus

Ich denke, Judy dachte, es würde mir helfen, und sie kam heraus und sie sah, wie ich an meinem Schwanz zog, und sie sah, wie ich schoss, dann klatschte sie in die Hände, „Okay, Bruder, das war gut.“

Ich wurde rot wie eine Rübe, es war mir peinlich, dass sie mich erwischte und mich ansah.

„Schämen Sie sich nicht, wir alle tun es.

Das ist für uns alle selbstverständlich.

Dadurch fühlte ich mich etwas besser und sie umarmte mich und sagte: „Ich habe es genossen, so wie du es genießt, auf meinen Hintern zu schauen.“

Wir holten das Brennholz und gingen wieder hinein.

Mama stand am Herd.

Dad putzte seine Waffe.

Er sagte: „Also betreiben wir jetzt eine FKK-Kolonie.“

Lachen.

Ich sagte: „Ich fand es schön, hinter ihr zu gehen, sie geht anders als wir.“

Dad sagte: „Das tue ich auf jeden Fall, mein Sohn.

„Hör auf Steve und ihr Kinder zieht euch an.“

Wir zogen uns beide an, weil wir etwas hörten, das sich anhörte, als würde sich ein Bulldozer nähern.

Wir waren bewaffnet und gingen in Position, als das Walkie-Talkie klingelte, es war John.

Wir machten uns auf die Suche nach ihm, er brachte seine Familie mit John und Steve umarmten sich, dann umarmten sich Mom und Britney, die Mädchen schienen ihre beste Freundin verloren zu haben.

Ich sagte: „Hey, Bridget und Cindy, ihr seht großartig aus.“

Sie wischten mich ab und sagten: „Du siehst aus wie ein kleiner Junge, genau wie Judy da drüben.“

Ich sagte: „Du hast recht, ist das nicht toll? Ich bin 18 und muss diese ganze Sache erwachsen werden lassen.“

John sagte: „Gebt euch eine Pause oder ich werde euch beide auf meinen Knien haben, wir sind eine Familie, wir lernen besser von Anfang an, miteinander auszukommen, es gibt niemanden sonst, nur uns und was wir produzieren.“

„Eww ekelhaft, du schlagst nicht wirklich vor, dass wir uns mit diesem Kind paaren.“

Schlag ins Gesicht.

„So redet man nicht mit seinem Bruder, wir sind jetzt eine Familie.“

Steve sagte: „Ich schätze, es wurde schlimm in der Stadt.“

?Jawohl,?

sagte John und Melody sagte: „Es gibt kein Gesetz mehr, das Militär, was bleibt, sind die Städte.“

John sagte: „Es herrscht Chaos da draußen, Viehzüchter töten Menschen, um zu retten, was sie haben.

Die Menschen verkaufen sich in die Sklaverei, nur um von den Bauern zu essen.

„Neulich kam eine Gruppe vorbei und nahm unseren Garten und unser Vieh zum Essen mit.

Ich habe versucht zu bleiben, es gab ein paar unwesentliche Dinge, die ich bekommen wollte, aber wir haben so ziemlich alles bekommen, Bruder.

„Ich sehe, dass eine gute Ernte begonnen hat, jetzt gibt es vier weitere Hände, die helfen.“

Bridget sagte: „Du erwartest von uns, dass wir auf dem schmutzigen Land arbeiten.“

Steve sagte: „Nein, du musst nicht arbeiten und helfen, das Essen einzubringen, aber denk daran, dass du erntest, was du säst, du hilfst nicht beim Sammeln des Essens, du isst das Essen nicht.“

Hinzufügt von:
Datum: Februar 19, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.